Arnager

arnager_1_614

Arnager
55°3.171N 14°46.788‘E‘E

Arnager ist der Hafen mit der längsten Holzbrücke Nordeuropas als Verbindung zum Land. Er ist außerdem der einzige, der von Kielbooten besegelt werden kann. Bei gutem Wetter können Gastsegler nicht nur einen der wenigen Gastplätze im Hafen selbst belegen, sondern auch an der Innenseite des Brückenkopfes anlegen. Der Hafen liegt gut geschützt hinter dem seichten Arnager Rif, das in Richtung Südosten liegt.Im kleinen Fischerdorf gibt es immer noch aktives Fischereigewerbe und eine Heringsräucherei mit Restaurant. Auch für Geologie-Interessierte ist das Gebiet sehr spannend. Es wurden versteinerte Fußabdrücke von Dinosauriern gefunden, und es gibt Reste des Abbaubetriebs, in dem Phosphorit gewonnen wurde. Die Küste ist auch für Taucher sehr attraktiv, u.a. wegen der inzwischen unter Naturschutz stehenden Bornholmer Diamanten.
Foto: ©BRK

Hafenplan

Kontakt

Fosforitvej 6
3700 Rønne
T +45 56 97 60 54

Service und Versorgung

fliessend kalt Wasser Strom Toilette Dusche

Hafenmeister

Ausflugstipps

Nylars Rundkirke
NaturBornholm