Breege

Breege-1

Breege
54°36,7’N   013°21,3’E

Bregge-AbendrotWo die Rügener Halbinsel Wittow mit der schmalen Landzunge der Schaabe verbunden ist, liegt der hübsche Hafenort Breege. Viele stattliche Kapitänshäuser erinnern noch heute an das 19. Jahrhundert, als die Bewohner von hier aus auf große Fahrt gegangen sind. Galeassen, Brigantinen und Schoner stechen heute nicht mehr in See, aber der Hafen hat sich zu einem modernen Wassersportzentrum am Breeger Bodden entwickelt. Auch heute noch fahren einige Fischer hinaus. Mit einem soliden Serviceangebot und den zahlreichen maritimen Ferienquartieren in der Nähe ist der gemütliche Hafen jedoch vor allem für Freizeitkapitäne interessant. Im Sommer ist er ein beliebtes Ziel – von hier aus starten Ausflugsschiffe zur kleinen Insel Hiddensee, zu den „Störtebeker Festspielen“ oder zu abendlichen Boddenfahrten.

Breege-2Hafenplan
Ansteuerung

Die Zufahrt zum Hafen zweigt bei den Tonnen JB38/Br2 und JB37 vom Fahrwasser Jasmunder Bodden ab. Im nördlichen Teil des Breeger Boddens ragen großen Findlinge aus dem Wasser. Hier sollte das Fahrwasser nicht verlassen werden. Private Betonnung rund um die Steganlage. Ansteuerung nur tagsüber zu empfehlen.

 

Kontakt

Informationsamt Breege
Wittower Straße 5
18556 Breege
Telefon: +49 38391 579
seebad-breege@t-online.de
www.ostseebad-breege.de

Service und Versorgung

50 Gastliegeplätze

fliessend kalt Wasser Strom Toilette Dusche Muenz und Kartentelefon Einkaufsmoeglichkeit Diesel Propangas
Bootsausruestung Slipanlage Helling Werkstatt Service Restaurant Cafe Taucherluft Fahrradverleih

Fäkalienbeseitigung im Hafen möglich
50 m bis zur Bushaltestelle
1 km bis zum Geldautomaten

Hafenmeister

Olaf Redmer
Telefon: +49 171 2116175

Ausflugstipps

10 km langer Strand der Schaabe
Kurpark im Seebad Juliusruh
jährliche Saalhundregatta

mqmgelbe-welle