Seedorf Tipp

Ausflugstipps Seedorf

Seedorf gehört zu Sellin. Das Traditionsbad an der Ostseeküste kann man mit einem Busservice bequem erreichen. Sellin ist für seine Bäderarchitektur und besonders für seine Seebrücke unterhalb des bewaldeten Hochufers berühmt. Die Wilhelmstraße führt direkt an die See. In den hübsch restaurierten Häusern der Bäderarchitektur findet man Boutiquen, Restaurants, Bistros und Cafés. Strandkörbe an der Seebrücke, das lebendige Badeleben am Südstrand und eine Tauchgondel sind weitere Attraktionen in dem traditionsreichen Ostseebad. Von Seedorf aus führt ein Rad- und Wanderweg zum Jagdschloss Granitz mit seinem Aussichtsturm. Von hier aus kann man auch auf den Spuren der Fischer und Bauern das Selliner Hügelland erkunden, auf der Moritzburg über dem Selliner See einkehren oder die Bockwindmühle in Altensien besuchen.

Hafenfest

Gleich zwei Mal feiert Seedorf, wo einst die besten Schiffe der Ostsee gebaut wurden, im Sommer sein Hafenfest.

A_Seedorf-MuehleBockwindmühle Altensien

Noch um 1900 wurde auf Rügen in über 200 Mühlen gemahlen, davon standen allein vier im Selliner Hügelland. Die Altensiener Bockwindmühle wurde noch vom letzten Mühlenbaumeister in Mecklenburg-Vorpommern gebaut und originalgetreu rekonstruiert. Zu den Backtagen kann man sinnlich erleben, wie das traditionelle Backwerk entstand.A_Seedorf-Seebruecke

Seebrücke Sellin

Die heute 400 m lange Seebrücke blickt auf eine mehr als hundertjährige Geschichte zurück. 1906 erstmals gebaut, wurde sie mehrfach durch Eisgang oder Unwetter zerstört, bevor sie 1998, nach historischen Vorbildern rekonstruiert, feierlich wiedereröffnet wurde. Die Seebrücke ist ein Wahrzeichen der Insel Rügen.

A_Seedorf-Wilhelm
Wilhelmstraße

Zahlreiche historische Häuser der Bäderarchitektur säumen auch heute noch die Prachtstraße des Ostseebades Sellin. Sie läuft direkt auf die Ostsee und die Seebrücke zu. Mit ihren Geschäften, Cafés und Restaurants, darunter einer echten russischen Teestube, ist sie eine schöne Flaniermeile.

A_Seedorf-TauchgondelTauchgondel

Ganzjährig ist die Tauchgondel geöffnet, die an der Seebrücke Sellin liegt. Trockenen Fußes erleben Gäste die faszinierende Unterwasserwelt der Ostsee. Obwohl der Besucherraum bis auf etwa 4 m in die Tiefe taucht und nur 1 m über dem Meeresboden stehen bleibt, herrschen Druckverhältnisse wie an Land. Je nach Sicht und Jahreszeit können verschiedene Lebewesen am Meeresboden und im freien Wasser beobachtet werden. Außerdem wird ein 3D-Unterwasserfilm über die Ostsee gezeigt.

Freizeitbad „Inselparadies“

Das Freizeitbad „Inselparadies“ erwartet die ganze Familie mit einer abwechslungsreichen Wasserlandschaft und angenehm warmem Wasser. Kinder vergnügen sich im Schiffchenkanal, Jugendliche auf der Rutsche oder im Wildwasserkanal. Erwachsene erholen sich bei einer Wassermassage unter Geysiren, auf Sprudelliegen oder im temperierten Whirlpool.
weitere Informationen über das Ostseebad Sellin:
Kurverwaltung Sellin
Warmbadstraße 4
18586 Ostseebad Sellin
T +49 38303 160
www.ostseebad-sellin.de