Südost-Skåne

Südost Skåne

Südost Skåne ist ein maritimer Verkehrsknotenpunkt der südlichen Ostsee. Die fünf Gemeinden Ystad, Skurup, Tomelilla, Simrishamn und Sjöbo haben sich zusammengeschlossen, um ihre landschaftlichen und kulturellen Schätze noch besser präsentieren zu können.  Der Segler reist hierher immer über die offene See an – ob er von der Insel Rügen, von Bornholm oder von anderen Ostseeanrainern her kommt. Während er dicht unter der Küste entlang segelt, kann er entspannt die Landschaft an sich vorüberziehen lassen. Im Süden begrüßt ihn die flache Küste mit ihren ausgedehnten Sandstränden. Sie wird anregend unterbrochen von lebendigen Fischerhäfen, der Steilküste von Kåseberga oder der mittelalterlichen Küstenstadt Ystad.

Während im Hinterland die grünen Wiesen der „Kornkammer Schwedens“ leuchten, erwarten entlang der Küstenstraße hübsche Dörfer, sowie zahlreiche Werkstätten und Ateliers von Künstlern ihre Gäste. Restaurants und Gaststätten engagieren sich für das kulinarische Erbe der Region. In Ystad kann man mit dem grüblerische und introvertierte Kurt Wallander aus Henning Mankells Kriminalromanen die Stadt erkunden, in „Kiviks ål & laxrökeri“ den typischen Geschmack des Räucherfisches erleben oder ein Festival auf der mittelalterlichen Burg Glimmingehus besuchen. Besonders schöne Gärten laden zu einem Ausflug ein, im Schlosspark von Marsvinsholm werden Komödien und Lustspiele aufgeführt.

Schweden