Swinoujscie

SwinoujscieX_01

Świnoujście
53°54,48’N   014°16,28’E

SwinoujscieX_02Der Jachthafen befindet sich im ehemaligen Nordhafen der sowjetischen Flotte. Nach dem Abzug der baltischen Rotbannerflotte entstand hier ein moderner Seglerhafen mit 200 Liegeplätzen und komfortabler Ausstattung. Der Hafen ist von Bäumen umgeben und zum Stadtzentrum mit seinen zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten sind es nur wenige Schritte. Über den Kurpark aus dem 19. Jahrhundert erreicht man den Strand. Dieser wurde von Peter Josef Lenné angelegt und besitzt einige schöne alte Bäume. Seit 2008 müssen Segler, die aus anderen Staaten des Schengener Abkommens einreisen, keinen Hafen mehr anlaufen, um dort ein- oder auszudeklarieren, sondern können sich frei in den Gewässern bewegen.

Swinoujscie_saraVom Jachthafen aus kann man Törns in das Stettiner Haff unternehmen oder zahlreiche Sehenswürdigkeiten von Świnoujście aus zu Fuß entdecken. Eine fast vollständig erhalten Seefestung lädt ebenso dazu ein, wie ausgedehnte Sandstrände und der höchste Leuchtturm an der Ostseeküste. Świnoujście liegt im Herzen Europas und arbeitet an ihrem Image als „Sommerhauptstadt“ Polens.

 

Hafenplan

Ansteuerung

Charakteristisch ist das Windmühlenfeuer (Oc.10s) auf der kurzen Westmole. Die lange, geschwungene Westmole hat ein orangenes Festfeuer (Oc.R.4s) am Molenkopf. Sie müssen in der Swinemündung mit Strömungen rechnen, bei Westwinden sogar mit starkem Versatz. Als Landmarke und auch nachts dient der 68m hohe Leuchtturm (Oc.WR.5s) zur Orientierung. Vom Stettiner Haff kommend eine ca. 7 km lange Kanalstrecke passieren.

 

Kontakt

ul. Rogozińskiego/Jachtowa

72-600 Świnoujście

 

+48 91 321 / 91 77

osir@uznam.net.pl

Service und Versorgung

150 Gastliegeplätze
ganzjährig geöffnet

fliessend kalt Wasser Strom Toilette Dusche Einkaufsmoeglichkeit Waschautomat Diesel benzin
Restaurant Cafe Fahrradverleih tv broetchenservice W-Lan

50 m zur Bushaltestelle
300 m bis zum Geldautomaten

Ausflugstipps

Westmole mit der Windmühle „Stawa Młyny“
Leuchtturm
Museum für Hochseefischerei
Park Zdrojwowy/ Kurpark
Fort Zachodni/ West Fort

Fotos: © Stadtverwaltung Świnoujście

blaue-flagge